Direkt vom Imker
Schneller Versand
Beste Qualität
Echte Handarbeit

Nachhaltigkeit

Welchen Fußabdruck hinterlässt eigentlich meine Imkerei?
Ich ergänze die folgenden Informationen laufend um hoffentlich bald ein vollständiges Bild zeigen zu können.

 

AdobeStock_110917164

Energie
Fangen wir mit einem wichtigen Punkt an: Der Energieverbrauch.

(Heizung) Im gesamten Betrieb gibt es keine beheizten Räume.
- Der Versand erfolgt aus dem sowieso beheizten Wohnhaus.
- Der Honig wird bereits im Sommer und Herbst abgefüllt.
- Zur Kerzenherstellung werden keine beheizten Räume benötigt.

(Strom) Regionaler Ökostrom
Natürlich verbraucht die Imkerei auch Strom. Die Honigschleuder, das Licht oder auch der Durchlauferhitzer sind nur ein Teil der Maschinen, die benötigt werden. Wir beziehen unseren gesamten Strombedarf (privat und für die Imkerei) über die Platform Enyway. Die Windkraftanlage steht ca. 1km entfernt von unserem Wohnhaus.

 


 

Versand
Versand mit DHL GoGreen

Seitdem ich mit dem Versandhandel begonnen habe, werden die von mir direkt versendeten Pakete per DHL verschickt. Natürlich mit dem DHL GoGreen Service. Beim Transport entstehende Treibhausgase werden dann durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

AdobeStock_274932750
 
 

 

20190627_192239

Transport

Die vollen Honig Zargen müssen vom Bienenstand zur Honigschleuder und wieder zurück. Die Bienen müssen gefüttert oder gegen die Varroa behandelt werden. Der Honig muss ausgeliefert werden. All solche Transporte werden entweder mit meinem Privat-PKW (ein alter Opel Frontera B) oder einem geliehenen Transporter durchgeführt. Das führt natürlich zu Diesel oder Benzinverbrauch. Um auch hier klimaneutral zu werden werde ich zum Jahresabschluss 2019 entsprechend dem Verbrauch CO2 Zertifikate erwerben. Das Ergebnis wird dann zur Transparenz Online gestellt.

 

 


 

Müll
Folgt bald!

AdobeStock_67147167
 
Welchen Fußabdruck hinterlässt eigentlich meine Imkerei? Ich ergänze die folgenden Informationen laufend um hoffentlich bald ein vollständiges Bild zeigen zu können.   Energie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nachhaltigkeit

Welchen Fußabdruck hinterlässt eigentlich meine Imkerei?
Ich ergänze die folgenden Informationen laufend um hoffentlich bald ein vollständiges Bild zeigen zu können.

 

AdobeStock_110917164

Energie
Fangen wir mit einem wichtigen Punkt an: Der Energieverbrauch.

(Heizung) Im gesamten Betrieb gibt es keine beheizten Räume.
- Der Versand erfolgt aus dem sowieso beheizten Wohnhaus.
- Der Honig wird bereits im Sommer und Herbst abgefüllt.
- Zur Kerzenherstellung werden keine beheizten Räume benötigt.

(Strom) Regionaler Ökostrom
Natürlich verbraucht die Imkerei auch Strom. Die Honigschleuder, das Licht oder auch der Durchlauferhitzer sind nur ein Teil der Maschinen, die benötigt werden. Wir beziehen unseren gesamten Strombedarf (privat und für die Imkerei) über die Platform Enyway. Die Windkraftanlage steht ca. 1km entfernt von unserem Wohnhaus.

 


 

Versand
Versand mit DHL GoGreen

Seitdem ich mit dem Versandhandel begonnen habe, werden die von mir direkt versendeten Pakete per DHL verschickt. Natürlich mit dem DHL GoGreen Service. Beim Transport entstehende Treibhausgase werden dann durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

AdobeStock_274932750
 
 

 

20190627_192239

Transport

Die vollen Honig Zargen müssen vom Bienenstand zur Honigschleuder und wieder zurück. Die Bienen müssen gefüttert oder gegen die Varroa behandelt werden. Der Honig muss ausgeliefert werden. All solche Transporte werden entweder mit meinem Privat-PKW (ein alter Opel Frontera B) oder einem geliehenen Transporter durchgeführt. Das führt natürlich zu Diesel oder Benzinverbrauch. Um auch hier klimaneutral zu werden werde ich zum Jahresabschluss 2019 entsprechend dem Verbrauch CO2 Zertifikate erwerben. Das Ergebnis wird dann zur Transparenz Online gestellt.

 

 


 

Müll
Folgt bald!

AdobeStock_67147167
 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!